1950 Sport ist Mord

1950 Sport ist Mord

Im 8. Lebensjahr machte ich mit meinen Eltern eine Sonntagswanderung vom Kloster Sch�ftlarn, das wir mit der Isartalbahn erreicht hatten zur�ck nach M�nchen. Es sollte der k�rperlichen Ert�chtigung des Stubenhockers dienen. Unterwegs kam ein unerwarteter kurzer Regengu�, wir stellten uns unter. Ich f�hlte mich putzwohl. Mein �lterer Bruder war gerade mit offener Lungentuberkulose in der Tb Klinik, weil alle 40 Mitsch�ler vom Volksschullehrer  angesteckt waren. Er h�tte schon l�ngst gemeutert. Mutter sprach immer von Disziplin und Bewegungsmangel.

Vater erz�hlte sehr interessant, wie er im Gefangenenlager die Deutschen vor dem Verhungern rettete indem er in altdeutscher Schrift auf die Leichenschauscheine �Hunger�deme� schrieb. Eine Komission des Roten Kreuzes aus Genf stellte die Verschiebung der Lebensmittel ab und alle bekamen wieder etwas zu essen, Vater wurde daf�r von den Franzosen gefoltert. Vater musste sich den Kummer nach seiner langen Kriegsgefangenschaft von der Seele reden. Es ersch�tterte mich sehr. Zwar h�rte ich angespann zu, pl�tzlich  konnte ich mich kaum mehr vom Fleck bewegen. Es wurde abgebrochen. Ich wurde komischerweise kurzatmig und hatte Halsweh. Sp�ter  hatte ich 41 Grad Fieber und eine schwere eitrige Angina, dann schwollen alle Gelenke extrem schmerzhaft an, am Herz war ein bedrohliches Ger�usch. St�ndig kamen Kollegen meiner Mutter, befreundete Kinder�rzte, um mich zu besuchen. Wenn ich mich schlafend stellte sagten sie stets zu Mutter: �Hoffnunslos, hat noch keiner �berlebt�- bis dann pl�tzlich unser Nachbar, der Religionsprofessor  Romano Guardini am Bett sa� und sagte: �Die �rzte haben es noch schwerer mit der Wahrheit als andere�. Er besorgte das f�r Deutsche verbotene Penicillin und ich �berlebte. Jahrelang bekam ich dann Penicillin gespritzt.Damals hatte man kleinen Kindern noch nicht die zerkl�fteten Mandeln entfernt, wa dann die Rettung war-

1950 Kind als Ebenbild Gottes nach Romano Guardini

 

1950 Nur die Schulmedizin half wieder zum �berleben