2013 Sch�nheitskampf ersetzte Lebenskampf

 

Am Ende eines Medizinerlebens macht man sich nach 100 000 Patienten Gedanken, was gut und was schlecht war. W�hrend die Patienten meiner Eltern vom Lebenskampf nach Zerst�rung ihrer Wohnung und Verlust von Hab und Gut gezeichnet waren und viele daran verstarben, hatten meine Patienten ihr Leben verloren, weil ihnen die Frage am wichtigsten war, was f�r ihre Sch�nheit am besten sei. Nicht ihre Gesundheit war allen Verstorbenen wichtig, sondern ausschlie�lich ihre Sch�nheit, oder das, was sie als Sch�nheit empfanden. Selbst bei der Prothese war die Frage, ob die Z�hne l�nger und sch�ner sind als die eigenen, am wichtigsten. Nach Eiterz�hnen musste m�glichst schnell ein Metallstift hinein, was oft t�dlich endete.

 

Niemals wurde gefragt, was f�r den K�rper und damit f�r das �berleben das Beste sei, sondern nur was f�r die Sch�nheit wichtig w�re. Hier sprechen wir nur von denen, die extrem fr�h verstorben sind, so wie jeder Zweite, der Amalgam hatte und keinen radikal Schnitt machen wollte. Hochsignifikant viele �berlebten dank Totalprothesen.

 

Pauschal kann man sagen:

Je teuerer die Zahnkosmetik war, desto schneller starben die Patienten.

Teuer war sie nur deshalb, weil der Patient dachte, es sei sch�ner. Sch�ner vielleicht, auch  k�rzer das Leben. Wir haben noch von niemand geh�rt, der seine Titanstifte, also Implantate, l�nger als zehn Jahre hatte. Raus nach zwei Jahren h�ren wir t�glich.

 

Zu den eigenen Fehlern: Fr�her dachte ich stets, es sei wichtig, dass der Patient selbst entscheidet. Heute wei� ich, dass diese Entscheidung zu seinem Ungunsten ausf�llt, wenn er nicht knallhart die Folgen einer Falschentscheidung vorher h�rt.

In die Wunde von ehemaligen Eiterz�hnen ein allergisches Material stopfen, kann t�dlich sein. Das erf�hrt er heute. Sicher belastet ihn diese Kenntnis, aber wie kann man ihn anders am Leben erhalten?

Heute w�re die Aufkl�rung viel direkter als fr�her. Davor mussten aber viele sterben!

Nach einem Amalgamverbot werden diese Probleme alle keine Rolle mehr spielen!