1950 Nur die Schulmedizin half wieder zum �berleben

1950 Nur die Schulmedizin half wieder zum �berleben

Nach jahrelang 5 bis sechs eitrigen Anginen mit Sulfonamid, dem damals ersten Antibiotikum behandelt, trat nach einer Wandertour eine generalisierte schmerzhafte starke Schwellung aller Gelenke mit Fieber und einer Herzschw�che auf, ein Rheumatisches Fieber mit Herzbeteiligung. Die Gelenkschwellungen f�hrten zur Bewegungsunf�hikeit und extrem starken Schmerzen, Sulfonamide halfen nichts mehr. Es folgten unver�nderte neun Monate mit Schmerzen und Bettl�grigkeit. �Die erste Penicillinspritze veranlasst durch Prof.Romano Guardini und beschafft durch Prof.Husler, dem Chef der Kinderklinik beendete die erste Penicillinspritze in Deutschland das Leiden und half nach 9 Monaten aius dem Bett-

Ohne Penicillin w�re diese lebensbedrohliche Erkrankung t�dlich verlaufen.

Vorher versuchten viele Wunderrheiler und Gesundbeter vergeblich ihr Gl�ck.Nur die Schulmedizin half � und wie!

Der ersten Spritze folgten viele weitere.

Bis dahin klapperd�rr, war ich pl�tzlich fett und bewegungstr�ge.

H�usliche T�tigkeiten wurden durch die lange schwere Krankheit die Regel.