2013 Metalle im Mund verbieten Kaugummi

Der von Daunderer entwickelte Kaugummitest mit Messung der Metalle wie Quecksilber und Zinn bei Amalgam oder Palladium und Gold bei Gold usw. erbrachte nach dem Kauen bis zum Millionenfachen des Ausgangswertes und hob die L�ge der Zahn�rzte auf, vom Amalgam

W�rde kein Quecksilber freigesetzt. Millionenfach wurden diese Teste gemacht. Danach kam es zum dramatischen Einbruch beim Verkauf von Kaugummis. Jedermann erkannte, wie gef�hrlich Kauen bei Giftz�hnen ist. Bei Kunststoff hingegen gibt es keinerlei Einschr�nkung.

Grunds�tzlich darf man bei Metallen im Mund nichts fest kauen.