1965 Konrad Lorenz demonstrierte Verhaltenstherapie

1965 machten meine Eltern mit mir einen Ausflug zu dem Verhaltensforscher Konrad Lorenz nach Tirol, den sie verehrten. Er lebte idyllisch am Hang eines Berges an einem eingez�unten Teich mit seinen Graug�nsen als Haustiere. Jede h�rte auf ihren Namen, sie wirkten wie Kinder. Das Gespr�ch mit ihm war eine eindrucksvolle Vorlesung �ber Verhaltenstherapie. Der unglaublich liebensw�rdige, sympathische und wissensreiche Mann beeindruckte mich ungeheuer, er wurde mein Vorbild.

Heute lebe ich wie er damals mit meinen14 kretischen Katzen als meine Partner in Verhaltenstherapie. Sie lehren mich Sozialtherapie und Meiden von Gef�hrlichem.

(Auszug aus meiner neuen Biografie)