1961 Kinderarzt Lenz erster Umweltarzt

Der Kinderarzt Widukind Lenz aus Hamburg, der gr�ndlich und energisch die Contergan-Sch�digung aufgerollt hatte, war der erste und wichtigste Kinderarzt,  der seinen Beruf nicht als Geldquelle ansah, sondern energisch Missst�nde ohne pers�nliche Feigheit anprangerte und abstellte. Durch seine erste Sofortmeldung und anschlie�ende wissenschaftliche Aufarbeitung der in seinem Umfeld aufgetretenen kindlichen Missbildungen konnte er nachweisen, dass diese nicht Folge der Atombombenversuche, sondern nur Folgen des Schlafmittels Contergan waren. Dann erlebte er das �bliche Vorgehen gegen Umwelt�rzte, die sofortige politische Diffamierung, ehe die Herstellerfirma Gr�nenthal -  viel zu sp�t - den Kassenschlager vom Markt nahm.

http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/medizin/geschichte_der_arzneien/der_fall_contergan.jsp

Die �hnlichkeit zum l�ngst �berf�lligen Amalgamverbot ist verbl�ffend. Stets versuchen die T�ter, an ihrem Gift noch m�glichst viel zu verdienen und gehen dann straffrei aus, weil keiner den Mut hat, ihnen Paroli zu bieten.

Bei Contergan sorgte der Justizminister f�r eine Abwiegelung des Verfahrens!

Wie Contergan wurde Amalgam bis heute(!) ohne ein Zulassungsverfahren mit Nachweis der Ungef�hrlichkeit einfach auf den Markt geworfen.  

Ein Skandal! Der Amalgamskandal!