1982 Erste kassen�rztliche Umweltambulanz

1982 Erste kassen�rztliche Umweltambulanz

Durch den Giftnotruf und die ersten Umweltgifteb�cherder Welt kamen viele Patienten, die durch Umweltgifte gesch�digt, wie Lehrer und Sch�ler von Schulen, die nach einem Giftnachweis geschlossen wurden oder Arbeiter einer Giftanlage nach einem Unfall oder Kindergartenkinder nach Schlie�en ihres Kindergarten wegen Gift u.v.a.

Der Nachweis geschah mit Kieferpanorama, Kernspin-Kopf und den relevanten Allergietesten auf der Haut �ber 7 Tage. Im TOX-Labor in Bremen wurde das verursachende Gift vorher und nach dem Expositionsstopp vor Ort gemessen.

Ende der 70er Jahre standen u.a. Pestizide im Vordergrund - aus der Nahrung und der Holzbehandlung (PCP), dann Pyrethroide aus dem Teppich, 1985 die Radioaktivit�t von Tschernobyl, dann Amalgam,

dann Gold aus Zahnkronen, dann Formaldehyd in Textilien und Press-

span, sp�ter PCB aus Fensterfugen und alten Kondensatoren.

Hunderte �rzte, Zahn�rzte, Studenten und Doktoranden waren bei diesen Beratungen dabei, um die Umweltmedizin zu erlernen.

Chronische Vergiftungen Teil 1 von 3 = http://video.google.de/videoplay?docid=-6367687653963381340

(Auszug aus meiner neuen Biografie)