2013 Einruchsschutz pers�nlichen Aktualisieren

Anl�sslich des Einbruchs in der Hugo-Junkers-Strasse neben dem TOX CENTER am 9.13.13 erinnern wir, dass die Einschl�ge durch den Einstrom von Ostblockbewohnern n�her r�cken und jedermann �jederzeit mit wiederholten Einbr�chen rechnen muss.

 

Dreifingerregel:

  1. Nichts unversperrt lassen, Leitern und Brechwerkzeuge ins Haus
  2. Ein Einbruch ist in f�nf Minuten abgeschlossen
  3. Sicherster Schutz ist ein bellender Hund.

 

Sicherheit in den eigenen vier W�nden

http://www.toxcenter.de/artikel/Sicherheit-in-den-eigenen-vier-Waenden.php

 

Sicherheit allgemeine

http://www.toxcenter.de/artikel/Sicherheit-allgemeine-Katastrophenvorsorge.php

 

 

Kriminalit�t

 

Ohne eine bewaffnete B�rgerwehr ist der Schutz von Leib und Gut undenkbar,

Einbruchsicher waren alle Wohnungen. Frauen und Kinder durften bei Einbruch der Dunkelheit nicht auf die Strasse. M�nner trugen stets einen Schlagring oder Alte einen eisernen Gehstock zur Abwehr von R�ubern mit sich. Jeder wusste, wohin man einen Angreifer kampfunf�hig oder totschlagen konnte (Fu�spitze in Schritt, Handkante auf Kehlkopf oder ins Genick).

Gut Informierte hatten keine Angst, waren aber stets vorsichtig.  �rger mit der Notwehr gab es nie.

Aus: 2012 Lebensmittel und Kriminalit�t Crashbasis

 

 

2012 Pl�nderung verhindern

http://www.toxcenter.de/artikel/Pluenderung-verhindern.php

 

http://www.toxcenter.de/artikel/Altmetall-aus-Schrebergaerten-geraubt.php

 

Pers�nliche Sicherheit in der Krise

http://www.toxcenter.de/artikel/Persoenliche-Sicherheit-in-der-Krise.php

 

 

2009 Voratshaltung nur mit Verfallenem empfehlenswert http://www.toxcenter.de/artikel/Voratshaltung-nur-mit-Verfallenem-empfehlenswert.php

 

2010 Gold �berlebt die Krise nur unter der Erde http://www.toxcenter.de/artikel/Gold-ueberlebt-die-Krise-nur-unter-der-Erde.php

 

2010 Krisenvorr�te m�ssen verfallen oder versteckt sein http://www.toxcenter.de/artikel/Krisenvorraete-muessen-verfallen-oder-versteckt-sein.php