1988 13. Amalgaml�ge: MS-Rate korreliert nicht mit dem Amalgam-Verbrauch

Nat�rlich korreliert weltweit die Rate der Multiple Sklerose -F�lle ausschlie�lich mit dem Amalgam-Verbrauch. G�be es kein Amalgam mehr, g�be es auch keine MS.

Das Weltschema ist in unserer Amalgam-Patienteninformation.

Dort, wo kein Quecksilber verarbeitet wird, gibt es keine MS:

Wir fordern das sofortige Amalgamverbot und Schadenersatz durch die T�ter!

(Auszug aus meiner neuen Biografie)