Amalgaberatung Es werden immer die Helfer bekriegt

 

Frage:
... ist, dass Sie zu unsensibel f�r neue Patienten sind und so schreiben,
dass ein Gehirngesch�digter nicht gleich alles versteht (wie Sie sagen
kapiert),
sondern manchmal mit Verz�gerung!

Mit einer pr�morbiden �berdurchschnittlichen Leistungsf�higkeit,
festgestellt
eines bekannten Neurologen, der sich sehr wohl f�r Amalgamgesch�digte
interessiert, ist es traurig, dass man in dieser Gesellschaft mit der
Vergiftung auf Menschen st�sst, die sich vermeintlich einsetzen,
die etwas predigen, es aber selbst nicht einhalten.

Ich kenne keinen Umweltmediziner, keinen Anwalt oder Zahnarzt, der
in der Not keinen Zugang zum Telefon hat.

Warum haben Sie eigentlich noch Telefon, schaffen Sie die Nummer
dann einfach ab, wenn Sie nicht wollen, dass ein Gesch�digter
in seiner Not in Versuchung ger�t anzurufen, auch wenn er wei�, dass
es �bel sein kann!

Ich w�nsche Ihnen alles Gute!
MfG C.R.

www.amalgamnot.de

 

Antwort:

Dr. Daunderer ist seit �ber 15 Jahren krank in Rente.

Dr. Daunderer lag nun tot auf der Stra�e,
bekam Herzmassage und Defibrillation,
das wiederholte sich mehrmals.
Nachfolger gibt es keine.
F�R KRANKE GIBT ES KEINERLEI HILFE MEHR!
WIR SIND SEHR DANKBAR; WENN
Sie konstruktive Vorschl�ge haben.
Hunderte rufen aus der ganzen Welt verzweifelt hier an,
anscheinend gibt es in der ganzen Welt niemand,
der Vergifteten hilft.
Immerhin stirbt jeder Zweite verzweifelt am Amalgam!
Zehn Millionen Tote seit Daunderers verzweifeltem Aufruf vor 25 Jahren.
Alle heute Kranken bekamen danach ihr T�dliches Gift!
BITTE HELFEN SIE !!!!

Helfer in Gefahr


Helfer werden vergrault

 

2007 MCS bei Schizophrenie Gefahr f�r Helfer

 

2013 Internetauftritt ersetzte Giftnotruf