2012 Alzheimer im Riechzentrum ist MCS

Bei Tausenden mit MCS Symptomatik stellten wir in jedem Falle fest, dass im Kernspin (MRT)des Kopfes im Riechzentrum ein gro�er Nekroseherd lag, der sich unbehandelt vergr��erte und im Lauf der Jahre zahlreiche weitere Herde an anderer Stelle hinzu kamen bis das Endbild Alzheimer mit Tod eintrat. In den wenigen F�llen in denen die Patienten noch die Einsicht in Zusammenh�nge hatten und die Allergene und den darauf folgenden Eiter aus dem Kiefer entfernen lie�en, blieb der Nekroseherd gleich und die Fehlreaktionen beim Riechen wurden deutlich besser. Nat�rlich war keine Genesung mehr m�glich da das Gehirn �rtlich zugrunde gegangen war.

Wegen der Gefahr einer Euthanasie, z.B. mit Alzheimer Pillen, empfahlen wir niemals unseren Patienten, MCS oder Alzheimer

aktenkundig zu machen. Die kleine Rente ist wesentlich weniger wert als die verbesserte Lebensqualit�t nach Entfernung aller Z�hne und Besserung des klinischen Bildes.

Dies ist auch der Grund warum wir nie Radiologen baten, die exakte Lokalisation von Alzheimer Herden topografisch zu beschreiben.

Durch den fehlenden Blick f�r das Wesentliche durch ihren Herd im Schl�fenlappen glauben alle Alzheimer Kranken, das Wesentliche sei nicht das Gesundwerden, sondern das Bekommen einer kurzfristigen Rente bis zum  baldigen Tod.

Das Lebensende erwarten die Kranken ohnehin in geistiger Umnachtung im Pflegeheim.

2013 MCS t�dlich ohne Totalsanierung